Begegnungsfest 2016

01.10.2016 - Ulrich Krumb

Zusammenführen verschiedener Kulturen, Leckerbissen aus aller Welt, Musik, Tanz und Spiele: das Begegnungsfest war auch in diesem Jahr von einem herzlichen Miteinander geprägt.

 

Wer am Samstagmorgen einen Blick aus dem Fenster wagte, erwartete nichts Gutes. Doch Petrus hatte Einsicht und bescherte zum Begegnungsfest ein Gemisch aus Wolken, Regen und Sonne.

Eröffnet wurde das Fest von Rudi Völler (2. Vorsitzender). Danach begrüßten unsere Flücht-linge die Gäste in Ihrer jeweiligen Landessprache.

 

Für die tolle Stimmung sorgten Miles & Sven von Sam's Living Room sowie erstmals eine Band afghanischer Flüchtlinge. Welche sich auch herzlichst für die Unterstützung durch die ehrenamtlichen Helfer bedankte.

 

Verführerische Düfte wiesen den Weg zum pakistanischen Grillspieß, zum afghanischen Buffet und der somalischen Hähnchenpfanne, welche unsere Freunde mit viel Liebe und in stundenlanger Arbeit vorbereitenden.

 

Kinder schminken, Wikinger Schach, Boule sowie verschiedene Spiele sorgten im als auch rund um das Juze Jugendzentrum Alsbach für gute Stimmung. Auch die Information kam nicht zu kurz, hier informierte Amnestie International zum Thema

Menschenrechte.

 

So wie Kinder die unabhängig von Sprache und Hautfarbe zusammen spielen, war auch das diesjährige Begegnungsfest wieder eine gute Gelegenheit Ängste und Intoleranz verschwinden

zu lassen, Vorurteilen entgegenzuwirken und Vertrauen zu schaffen.